HKK
Wohnen
MFH Lorzenstrasse Zug, 1999 – 2002
 
 > 

Der Pionier von Zug

Der ausdrucksstarke Holzquader steht in der Zuger Lorzenebene. Die südseitige Erschliessung öffnet den Blick auf den begrünten Spielhof und das imposante Panorama mit Zugersee, der Rigi und den Innerschweizer Alpen. Das Gebäude ist das erste aus Holz erstellte 4-geschosssige Mehrfamilienhaus im Kanton Zug. Durch den erreichten Minergiestandard, die Holzpelletheizung, die Sonnenkollektoren und die Ausrichtung gegen Süden erreicht das Gebäude einen hohen und ökologischen Wohnkomfort. Die Wohnungen lassen sich von 3 1/2 auf 4 1/2 oder 5 1/2 Zimmer- Einheiten umwandeln. So kann der überzeugende Pionier bedarfsgerecht und flexibel genutzt werden.

 

Bauherrschaft: Allg. Wohnbaugenossenschaft Zug

Programm: 15 Wohnungen, Gemeinschaftsraum mit Gästezimmer

Leistung: Wettbewerb, Projektierung, Ausschreibung, Ausführungsplanung, Bauleitung

Architekt: HKK Architekten Partner AG, Baar

Fotos: Alois Ottiger, Zug

 

> Download PDF

Projektbild
HKK Architekten Partner AG